Sponsoren

Sie möchten unser Projekt unterstützen? Dies können Sie beispielsweise tun, indem Sie für 20 Euro den Sankt Andreasberger Sterntaler (unten im Bild) erwerben. Der Sterntaler ist in vielen Sankt Andreasberger Geschäften, in der Touristinfo oder direkt per E-Mail-Bestellung erhältlich: auskunft@sternwarte-sankt-andreasberg.de

(20 Euro zzgl. 1,80 Euro Versandkosten, Lieferung gegen Vorkasse).

Sterntaler

Darüber hinaus freuen wir uns immer über Spenden. Da unser Verein als gemeinnützig anerkannt ist, erhalten Sie natürlich eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt (bitte Ihre Anschrift angeben). Ab 50 Euro nennen wir außerdem Ihren Namen als Spender auf unserer Homepage (wenn Sie dies nicht möchten, bitte vermerken). Ab 500 Euro werden Sie namentlich mit einem Spendenstern in der Sternwarte genannt. Die Kontendaten unseres Spendenkontos lauten:

IBAN: DE52 1203 0000 1005 3394 01
SWIFT/BIC: BYLADEM1001

Wir danken allen Unterstützern!

Crowdfunding-Unterstützer

(ab 30 Euro Crowdfunding-Beitrag)

Ein ganz besonderer Dank geht an:

Dipl.-Ing. Kurt Hacker
Michal Woronowicz

Herzlich danken wir außerdem:

Heinz-Dieter Hettstedt
Dr. Christopher Kyba
Dr. Hermann Fischer
Thomas Schönfelder
Bettina Strohmeyer
HarzOptics GmbH
Christian Reinboth
Karl-Heinz Franke
Michael Schoman
Jonas Schönauer
Reinhard Görke
Gero Rupprecht
Elfriede Fischer
Andreas Müller
Pavel Khrebtov
Utz Schmidtko
Herbert Miche
André Lampe
Julian Cordes
Kathrin Beyer
Michael Koch
Mario Koenig
Martin Bethe
Reiner Lehr
Gerd Uhde

Privatpersonen

Jakob Sailer, Ulm
Dr. Armin Splett, Ulm

Dr. Thomas Maca, Wien
Sigrid und Heinz Fischer
Ralf Gehrmann, Duisburg
Utz Schmidtko, Burgwedel
Jürgen Otto, Sankt Andreasberg
Heidi Rhein und Michael Günther
Ulrike Klein, Adelaide, Australien
Sylvia Wahl, Johanngeorgenstadt
Friedrich Deppe, Bad Lauterberg
Jochen Klähn, Sankt Andreasberg
Hans-Joachim Wahl, Bad Lauterberg
Regina Klapproth, Sankt Andreasberg
Dr. chem. Heinz Köller, Krefeld/Bockum

Manfred Möller, Rödermark OT Urberach
Dr. Hermann Fischer, Sankt Andreasberg
Raimund Krause, Neustadt am Rübenberge
Kerstin Reinefarth und Kurt Fischle, Hamburg
Rolf und Gudrun Schölzel, Sankt Andreasberg
Rudi Hupfeld und Käthe Fischer, Braunschweig
Reinhard und Gudrun Görke, Clausthal-Zellerfeld
Thomas und Dagmar Brosowski, Neuenhagen bei Berlin
Veronika Koolen-Riechert und Jürgen Riechert, Sankt Andreasberg
Prof. Dr. Erika Hickel (emeritiert) und Dr. Hans Brunnert, F-Serralongue

Unternehmen

 

Steuerbüro Sticher, Hameln
Alembik, Sankt Andreasberg
DEHOGA Sankt Andreasberg
Pension Alfa, Sankt Andreasberg
Campingplatz Prahljust, Clausthal
Berghof Arnika, Sankt Andreasberg
Haus Panorama, Sankt Andreasberg
Landhaus Fischer, Sankt Andreasberg
Kurhaus Restaurant, Sankt Andreasberg
Restaurant La Capri, Sankt Andreasberg
Nahkauf Otto Schmidt, Sankt Andreasberg
Café Konditorei Kunze, Sankt Andreasberg
Baugeschäft Johannes Freund jr., Alt-Bennbek
Schullandheim Mindener Hütte, Sankt Andreasberg
Bauunternehmen Rolf Howanitz, Sankt Andreasberg
Blumenstübchen und Biohof Geyer, Sankt Andreasberg
ASTRO ELECTRONIC Dipl.-Ing. Michael Koch, Herzberg
Fleischerei und Partyservice H.-D. Lambertz, Sankt Andreasberg
Dr. Ralf Breier, Zahnarztpraxen in Bad Sachsa/Sankt Andreasberg
Antje Trawny-Sander – Schmuck, Uhren, Optik, Sankt Andreasberg

STATT-Sponsoren

Astroshop – Partner für Astronomie

Bresser – Teleskope und mehr

Oculum-Verlag
APM Telescopes
Intercon Spacetec (ICS)
Teleskop-Service Ransburg
AURO Pflanzenchemie AG Braunschweig
HarzOptics GmbH – An-Institut der HS Harz

teleskop-austria_wir-blicken-durch-800px

 

….hier erhalten Sie bis zu 10% Rabatt

 

 

 

Die Aktion St. Andreasberger Sterntaler wurde ermöglicht durch das Sponsoring der GLC Glücksburg Consulting AG.

Unser erstes und nach wie vor vielgenutzes „Vereinsteleskop“ ist eine Spende von Antje und Helmut Woellmer. Es handelt sich um einen Refraktor AK 90/1300 von Lichtenknecker auf einer Orion 60 Montierung mit elektrischer Nachführung. Das Hintergrundmotiv (Andromeda-Nebel M 31) für unser Vereinslogo stellte uns freundlicherweise der amerikanische Astrofotograf Robert Gendler zur Verfügung. Thank you very much, Rob!

Vereinsteleskop

Dank an alle, die die Entstehung der Sternwarte. St. Andreasberg unterstützen!